übergangsbegleitung

Ich stehe in Zeiten von Geburten oder Tod gerne mit energetischer Begleitung zur Verfügung. 

 

Damit ist es möglich, Übergänge sanfter und/oder gelassener zu erleben/zu durchlaufen. 

 

Bei ungeborenen Kindern ist eine Begleitung ab dem Zeitpunkt des Entstehens im Mutterbauch möglich.

 

Bei Sterbenden ab dem Zeitpunkt, an dem sich der Tod unweigerlich ankündigt bis drei Tage nach dem Tod. 

Es geht hierbei natürlich nicht darum, den Tod abzuwenden - ich bin nicht fähig, Wunder zu wirken - sondern darum, einen weich-fließenden Übertritt zu ermöglichen.

 

Auch dieses Angebot biete ich gegen freiwilliges Geben an.